Jahresabschluss 2015 2


In diesem Beitrag erwartet dich mein Jahresabschluss 2015, ein Jahresrückblick und ein Ausblick mit meinen Einschätzungen für 2016fireworks-80187_640

 

Jahresabschluss

1.) Einkommen/ Sparquote

Meine Sparquote liegt dieses Jahr im Durchschnitt bei 53,3%. Das ist ein toller Wert, auf den ich wirklich stolz bin und der das Ergebnis von Sparsamkeit und Disziplin ist.

 

 

 

Obwohl die Sparquote sehr hoch ist, liegt sie trotzdem 6,4% unter dem Vorjahreswert. Man muss dabei jedoch beachten, dass ich im Jahr 2014 viel auf Inbetriebnahme war. Dadurch hatte ich viele bezahlte Überstunden und wenig Freizeit und dadurch noch geringere Ausgaben. Dieses Jahr war ich mehr im Büro. Geschätzt etwa 65% meiner Arbeitszeit. Das ist zwar für die Sparquote nicht förderlich, aber man hat wieder ein Privatleben.

2.) Ausgaben

Mit meinen Ausgaben bin ich sehr zufrieden, denn ich konnte meine Ausgaben durchschnittlich um 16,61 EUR im Monat senken. Meine persönliche Inflation ist somit eine Deflation :-D. Das Gelddrucken von Draghi zeigt wohl keine Wirkung zu zeigen. Spaß, die leichte Kostensenkung kommt eher durch persönliche Faktoren zustande. Ich habe Mitte des Jahres 2014 mein Auto verkauft und bin mit meiner Freundin zusammengezogen. Beides hat meine Kosten gesenkt. Gleichzeitig habe ich dieses Jahr mehr für Urlaube ausgegeben und ich war mehr im Büro wo ich mehr Geld ausgebe als auf der Baustelle.

3.) Bafög-Schulden

Meine Bafög-Schulden haben sich weiter reduziert auf mittlerweile 4.740 EUR. Anstatt mein Geld in Aktien zu investieren, könnte ich meine Bafög-Schulden zurückzahlen. Der Zins den ich dafür zahle liegt jedoch bei 1,73%. Erstens habe ich bei Aktien die Chance auf ein Kurswachstum und zweitens ist alleine die Dividendenrendite höher als der Zins den ich zahlen muss.

Ich halte nichts von der Spekulation auf Pump, aber bei meinen Bafög-Schulden macht es für mich Sinn, sie langfristig zurückzuzahlen.

 

Ergebnis

1.) Erziehlte Rendite

Die zeitgewichtete Rendite beträgt 14,49 % und liegt damit 1,65% niedriger, als im Vorjahr. Trotzdem ist das ein super Wert, der jedoch auch durch den starken USD Anstieg zustande kommt.

2.) Erhaltene Dividende

Im Jahr 2015 habe ich eine Nettodividende von 1.980,56 EUR erzielt. Auf den Monat gerechnet liegt die Dividende somit bei 165,05 EUR. Damit bin ich sehr zufrieden.

 

Depotentwicklung

1.) Investitionen

Investiert habe ich dieses Jahr in:

Johnson & Johnson

Philip Morris International

Union Pacific

Berkshire Hathaway

BASF

Fielmann

Keurig Green Mountain

Pfizer

 

2.) Verteilung der Währungen

Aktuell habe ich in USD bzw. in Aktien die in USD notieren 82% meines Geldes investiert. 9% halte ich in GBP bzw. in Aktien die in GBP notieren und ebenfalls 9% in EUR bzw. in Aktien die in EUR notieren.

In den letzten Jahren habe ich vermehrt in US-Amerikanische Aktien investiert, da ich dort die Dividendenhistory und die Rendite schätze, dementsprechend ist der USD in meinem Depot aktuell überrepräsentiert. Zudem war es abzusehen, dass der USD im Vergleich zum EUR stärker werden wird, von daher habe ich grade in den letzten beiden Jahren verstärkt in den USA investiert. Die Aktien sind im Vergleich zu Europa mittlerweile jedoch etwas teurer zudem ist der USD im Vergleich zum EUR historisch hoch, von daher werden die Investitionen in Unternehmen die in EUR und GBP notieren in Zukunft zunehmen und die Investitionen in Unternehmen aus den USA etwas abnehmen.

2.) Cashquote

Meine Cashquote liegt aktuell bei 8,2%. Wobei ich hier den Verkauf von Keurig Green Mountain der im ersten Quartal 2016 erfolgt schon hinzurechne. Die Cashquote ist für meine Verhältnisse relativ hoch, jedoch fühle ich mich damit auch für einen möglichen Crash gewappnet. Ich glaube zwar nicht an einen baldigen Crash, aber auch in der Vergangenheit ließ sich ein Crash nicht auf den Zeitpunkt genau bestimmen. Sicher ist nur, dass es auch in Zukunft immer wieder Crashs geben wird und es empfiehlt sich, den jeweiligen Kursrücksetzer zu nutzen und dafür Cash vorzuhalten.

 

Ausblick

1.) Zukünftige Investitionen

Aufgrund des historisch starken Dollars werde ich in Zukunft mehr außerhalb der USA und vor allem in Europa investieren. Ich möchte zudem in Zukunft verstärkt in die Bereiche Nahrung & Konsum, Tabak und Pharma investieren.

2.) Cashquote

Meine Cashquote möchte ich auch für das Jahr 2016 auf einem ähnlichen Level halten wie jetzt. Gerne zwischen 6-12%

 

 

Persönliche Entwicklung

Auch wenn es frei-mit-42.de ein Finanzblog ist, hier kurz meine persönliche Entwicklung und der Stand der Dinge.

1.) Gesundheit

Ich bin seit mittlerweile 2 1/2 Jahren Nichtraucher worauf ich sehr Stolz bin und was ich beibehalten will. Ich habe es dank Elfi Blume geschafft. Wenn du auch aufhören willst, ihr Buch all about smoking: Das Rauchen verstehen….und einfach damit aufhören bekommst du Hier

Ich bin, wenn ich im Büro war, fast immer mit dem Fahrrad gefahren was einer täglichen Strecke von 7 km entspricht. Das ist zwar nicht die Welt, aber so tue ich etwa 20 Minuten am Tag etwas für meine Ausdauer. Zudem habe ich im Sommer immer wieder ein paar Runden mit meinen Inlinern gedeht und war das ganze Jahr über (bis auf Urlaub und eine Erkältung) jede Woche mindestens 2 mal im Fitnessstudio.

2.) Soziale Kontakte

Dieses Jahr habe ich aufgrund der vielen Zeit die ich in meinen Blog gesteckt habe meine Freunde etwas vernachlässigt. Nächstes Jahr möchte ich mich gerne wieder öfter mit meinen Freunden treffen. Mindestens jedoch einmal die Woche.

3.) Blog/ Buch

Ich habe dieses Jahr mit meinem Blog begonnen und bin mit der Entwicklung sehr zufrieden. Vor allem bin ich dankbar für all die Kommentare.  Auch im nächsten Jahr möchte ich mindestens 2 Beiträge die Woche veröffentlichen.

Ich schreibe seit mittlerweile über 2 Jahren an meinem Buch über die Geldanlage. Ich wollte es schon längst fertig haben, aber bisher habe ich „erst“ um die 180 Seiten geschrieben. Ein paar Seiten fehlen mir noch, die Formatierung muss hübsch gemacht werden und das Buch muss Korrektur gelesen werden. Mein Ziel ist, dass ich das Buch im Jahr 2016 veröffentlichen kann.

 

Fazit

Das Jahr 2015 war für mich ein relativ volles Jahr. Ich viel geschafft, hatte jedoch für meine Freunde und auch für mich selbst etwas zu wenig Zeit. Was die Geldanlage betrifft war das Jahr 2015 für mich sehr erfolgreich. Ich habe eine tolle Sparquote erreicht und habe eine gute Rendite erwirtschaftet.

 

 

Welche Ziele und Vorsätze hast du für das Jahr 2016?

Welche Ziele hattest du für das vergangene Jahr und welche hast du erreicht?

Was erwartest du für die Märkte im nächsten Jahr und wie willst du im neuen Jahr investieren?


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

2 Gedanken zu “Jahresabschluss 2015