Buchvorstellung: Wohlstand mit Wachstumsaktien 7


In den vergangenen Tagen habe ich das neue Buch von Markos Wunram „Wohlstand mit Wachstumsaktien: Wachstumsaktien die langfristig wachsen, weil sie unverzichtbar für uns sind gelesen.

 

 

Markos Wunram betreibt schon seit 2011 den Blog finanzielle-freiheit-mit-dividenden-blog und hat nachdem er sein erstes Buch veröffentlicht hat, nun sein zweites Buch veröffentlicht.

 

Inhalt

Das buch behandelt, dass der Großteil der Deutschen grade zu Zeiten der Null-Zinsen ihr Geld quasi ohne eine Rendite anlegen. In dem Buch geht es nun darum, wie man sich aus der Zinsfalle befreit und mit Wachstumsaktien langfristig ein Vermögen aufbaut.

Wichtig finde ich, dass Markos das Thema sehr einfach beschreibt und sich so auch für Anfänger verständlich ausdrückt.

Er geht speziell auf folgende Branchen ein:
– Technologiebranche (Aktie mit + 34.000% in den letzten 30 Jahren)
– Tabakbranche (Aktie mit + 33.000% in den letzten 30 Jahren)
– Gesundheitsbranche (Aktie mit + 26.000% in den letzten 30 Jahren)
– Transportwesen (Aktie mit + 8.200% in den letzten 30 Jahren)
– Handelsbranche (Aktie mit + 4.150% in den letzten 24 Jahren)
– Nahrungsmittelbranche (Aktie mit + 3.000% in den letzten 30 Jahren)
– Bankbranche (Aktie mit + 2.000% in den letzten 10 Jahren)
– Sportbranche (Aktie mit + 580% in den letzten 10 Jahren)

 

Fazit

Ich fand das Buch sehr interessant. Ob man jetzt alle der genannten Aktien kaufen sollte würde ich so nicht unterschreiben, aber grundsätzlich empfiehlt Markos sehr erfolgreiche Aktien die es lohnen kann zu kaufen.

Für 4,99 EUR ist das Buch aus meiner Sicht eine lohnende Investition. Das Buch bekommst du Hier:

 

Was denkst du über das neue Buch von Markos Wunram?


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

7 Gedanken zu “Buchvorstellung: Wohlstand mit Wachstumsaktien

  • Alex

    Hallo Ric,
    das Buch klingt erstmal vielversprechend. Ich werde auf jeden Fall mal einen Blick hineinwerfen und mit rund 5,- ist es wirklich nicht teuer. Rein von deinen Beschreibungen her, würde ich sagen, das Markos Wunram das derzeitige „Zinsen-Problem“ gut erkannt hat. Otto-Normal-Anleger bekommt heutzutage kaum noch was für sein Geld.

  • Markus

    Mal wie immer kritisch…, sorry. 😉

    Was bringen mir die Top-Performer aus der Vergangenheit außer dass unrealistische Erwartungen geschürt werden?

    Aussagekraft für die Zukunft ist Null!

    • illkonto

      Toller Kommentar, Markus, echt! Als wenn die Menschen in Zukunft keine dieser Dienstleistungen mehr brauchen würden. Was sollen solche Sprüche „Aussagekraft für die Zukunft ist Null“? Grundsätzlich kann sowieso keine Aussage über die Zukunft gemacht werden, das ist klar. Aber was ist unrealistischer? Wohl eher dein Kommentar.

      • Markus

        Ich habe nicht behauptet, dass diese Produkte nicht mehr gebraucht werden!

        Ich sage nur, die Top-Performer aus der Vergangenheit sind nicht die Top-Performer in der Zukunft.
        Dies ist sehr wahrscheinlich, wenn man Studien zu Aktien-Renditen kennt und liest.

        Entschuldige wenn ich eine andere Meinung habe, als die Deine und diese konträr zu Deiner Anlagestrategie ist. 😉

  • Alexander Wolf

    Klingt interessant das Buch! Gut finde ich vor allem, dass es hier anscheinend mal nicht um den großen Anlagetrend „ETF“ geht, sondern um starke Einzelaktien. Der Blog von Markos Wunram ist übrigens auch sehr lesenswert. Ich habe ihn in mein kostenloses eBook „Die besten Finanzseiten“ aufgenommen. Ich arbeite übrigens gerade an einem eBook-Update, wo ich auch Deinen tollen Blog mit aufnehmen möchte. Deshalb habe ich Dir schon eine E-Mail mit 3 Fragen geschickt. Bisher ohne Antwort. Ist die Mail vielleicht nicht angekommen? Beste Grüße und alles Gute für die Zukunft, Alex

    • Ric Beitragsautor

      Hallo Alexander,
      ich habe deine E-Mail bekommen und dir am Wochenende geantwortet. Leider erst so spät, da ich aktuell beruflich viel um die Ohren habe.
      Danke nochmal für deine Anerkennung :-)

      Viele Grüße
      Ric